this beauty is a beast ...

...so heißt es bei Olympus. Gemeint ist die neue Pen-F. Eine Mischung aus OMD und Pen.. Das Magnesiumgehäuse ähnelt der Pen, jedoch mit dem elektronischemn Sucher einer OMD. Nach einem Halben Jahr mit dieser Kamera kann ich sagen das es die Kamera ist die mir bisher am meisten Spass macht. Außerdem sieht sie verdammt gut aus. Das liegt natürlich auch an dem 15 mm PANASONIC / LEICA DG SUMMILUX (F1,7)  das ich hauptsächlich verwende. 

Für mich die perfekte Kombination. Alle anderen Objektive kommen aus dem Hause Olympus. Neben dem 25 mm f/1,8 und dem 45mm f/1,8 habe ich ein 75mm f/1,8, Mit diesen 4 Festbrennweiten mache ich fast alle Fotos.  Die Möglichkeiten der Pen-F sind fast unbegrenzt. In unzähligen Menues gibt es immer wieder etwas Neues zu entdecken. Das einzige Manko der Pen ist das Display, welches sich seitlich auklappen lässt. Ich hätte mir den gleichen Mechanismus der  OMD EM10 gewünscht, bei der sich das Display nach oben und unten klappen lässt. Dafür lässt sich das Display umklappen, so das es unsichtbar ist. Da kommt schon fast ein wenig Analogfeeling auf :-)